inkasso.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Unser Blog

Wir bloggen

Hier schreiben wir über Aktuelles rund um Inkasso im Allgemeinen und den BDIU im Speziellen.

Forderungsmanagement für die digitale Verwaltung

Kirsten Pedd moderierte beim Digitaler-Staat-Kongress in Berlin eine muntere Diskussionsrunde über moderne Konzepte für die Finanzverwaltung.

„Digitalisierung braucht Mut und politischen Willen. Politik, Unternehmen und die Verwaltung müssen schneller und flexibler werden, damit Deutschland wettbewerbsfähig bleibt“, so Kirsten Pedd beim #DigiStaat 2018 in Berlin.

In...

Kostenrecht und DSGVO: Das sind die nächsten Seminar-Hits der DIA

Das Kostenrecht ist eines der wichtigsten Themen im Inkasso.

Wer sich darin fit machen will, hat am 4. Mai in Berlin dazu Gelegenheit beim Seminar „Grundlagen zum Kostenrecht“. Dozentin Claudia Wagener-Neef...

BDIU KONGRESS 2018

Unser Online-Counter ist geöffnet: Ab sofort können Sie sich zum BDIU KONGRESS 2018 anmelden – DEM Branchenevent des Jahres!

Und es lohnt sich, dabei zu sein! Vom 17. bis 18. Mai erwarten wir in Berlin mehr als 500 Experten und Entscheider, Inkasso-Praktiker und internationale Gäste, die sich über die Zukunft des Forderungsmanagements austauschen werden....

Effizientere Verwaltung dank Support durch externes Forderungsmanagement

Zum heutigen Beginn der Fachkonferenz „Digitaler Staat“ schreibt BDIU-Präsidentin Kirsten Pedd: „Moderne Verwaltung braucht ein umfassendes Kennzahleninstrumentarium.

Durch eine Modernisierung der bestehenden HKR-Verfahren ist es gewährleistet, dass dem Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen von Bund, Ländern und Kommunen auch weiterhin zeitnahe und umfassende Auswertungen über sämtliche Einnahmen...

Runder Tisch zur Verbraucherinsolvenz tagt

Verbraucherinsolvenz und Restschuldbefreiung waren Themen am Vorabend des Insolvenzrechtstags in Berlin

Am Runden Tisch der Verbände trafen sich Mittwochabend Schuldner- und Gläubigervertreter sowie Richter und Vertreter aus dem Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV), um sich über aktuelle Themen sowie...

Job in der Inkassowirtschaft? Die Branche macht sich attraktiv!

Ende Februar traf sich in Hamburg der gemeinsame Bildungsbeirat des Bundesverbands Deutscher Inkasso-Unternehmen (BDIU) und der Deutschen Inkasso Akademie GmbH (DIA).

Dabei wurden konkrete Maßnahmen zur Stärkung der Aus- und Weiterbildung der Branche diskutiert.

Grundlage bildete eine Umfrage, die BDIU und Akademie zuvor unter den Mitgliedsunternehmen des Inkassoverbands durchgeführt hatten....

#BDIUgoesAustin – Bei der SXSW blickt der BDIU in die Zukunft

In Austin, Texas, findet derzeit mit der SXSW eine der weltweit größten und einflussreichsten Konferenzen zu Digitalisierung und Zukunftsthemen statt.  

Mit dabei vor Ort sind Kay Uwe Berg, Hauptgeschäftsführer des BDIU, und Marisa Kittel, Europareferentin des Verbands und Manager European Affairs des Europa-Inkassodachverbands FENCA. Für die Inkassowirtschaft informieren sie sich über...

Datenschutz und Digitalisierung im Fokus der neuen zfm

Kurz vor Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) liefert die zfm ihren Lesern noch einmal handfeste Infos, wie sie die neuen Regeln in ihrem Unternehmen umsetzen können.

Im ersten Teil einer zweiteiligen Serie erklären dabei Rechtsanwalt Dr. Lutz Martin Keppeler und Wilhelm Berning, welche komplexen datenschutzrechtlichen Löschpflichten im Forderungsmanagement zu beachten sind – eine Aufgabe, die im...

Forderungen durchsetzen heißt Liquidität zu sichern

Ohne Forderungsmanagement würde der Wirschaft ihr wichtigster Treibstoff fehlen: Geld. Moderne Inkassodienstungen versorgen Firmen mit Liquidität. Dazu Kirsten Pedd in der aktuellen „WirtschaftsWoche“.

Modernes Forderungsmanagement unterstützt die gesamte Wirtschaft dabei, Zahlungsrisiken zu minimieren und Liquidität zu sichern. Davon profitieren etablierte Großkonzerne und sogenannte KMU, also kleine und mittelständische Unternehmen...

Neu beim BDIU: Christina Charlotte Görges

Seit Mitte Februar verstärkt Christina Charlotte Görges das Team der Berliner BDIU-Geschäftsstelle. Im Interview stellt die 26-Jährige sich vor.

Sie haben Hotelmanagement studiert und durch Ihren Job auf einem Kreuzfahrtschiff zusammengerechnet zweimal die ganze Welt bereist. Wie hat Sie Ihr beruflicher Weg jetzt zum Inkassoverband geführt?

CHRISTINA...

Mehr Effizienz durch elektronische Antragstellung

Im Seminar „Elektronische Antragstellung in der Zwangsvollstreckung“ erläutert Claudia Wagener-Neef, welche günstigen Alternativen Inkassounternehmen zur Papierflut im Alltag haben. Wir sprachen mit der Inkassoakademie-Dozentin.

Warum sollten Inkassounternehmen Zwangsvollstreckungsanträge elektronisch stellen? Man kann doch auch Papier nutzen.

CLAUDIA WAGENER-NEEF: Wer den elektronischen Weg nutzt, spart auf jeden Fall Kosten für Druck,...

Weiterbildung bei der Inkassoakademie – hier sind die März-Termine

Für gutes und verantwortungsvolles Inkasso brauchen Sie eine fundierte Aus- und stetige Weiterbildung. Mit diesen Angeboten der Inkassoakademie gehen Sie auf Nummer sicher!

Grenzübergreifende Titulierung und Zwangsvollstreckung in der EU

Termin: 07. März 2018; 09:00-16:30 Uhr
Ort: Ratingen
Dozent: Dieter Schüll

Die grenzüberschreitende Titulierung von...

Warum Essen mit Inkassounternehmen zusammenarbeitet

Wir sprachen dazu mit Beate Behnke-Hahne, Leiterin der Finanzbuchhaltung und des Stadtsteueramts der Ruhrgebietsmetropole Essen.

Die Stadt Essen hat sich dazu entschlossen, beim Forderungsmanagement mit externen Dienstleistern zusammenzuarbeiten. Wie kam es dazu?

BEATE BEHNKE-HAHNE: Die Stadt Essen beschäftigt sich seit Jahren mit der...

Futurologe trifft Forderungsmanager

Wie lassen sich Geschäftsmodelle der Zukunft vorhersagen? Darüber wurde auf dem Treffen der assoziierten Mitglieder des BDIU Mitte Januar diskutiert. Impulse lieferte der Futurologe Max Thinius.

Eine von Thinius' Thesen: Gerade in der Wirtschaftswelt betrachten und bewerten viele Entscheider die Zukunft zu sehr aus Vergangenheit und Gegenwart heraus. Das birgt Tücken: Unternehmen orientieren sich ausschließlich am Status quo....

Die FENCA wird 25!

In dieser Woche ist es genau 25 Jahre her, dass sich in Brüssel Branchenvertreter aus Großbritannien, Norwegen, den Niederlanden und Frankreich trafen, um unter einem Dach gemeinsame Interessen voranzubringen.

Der Name, unter dem das im Januar 1993 geschah, lautete zum ersten Mal FENCA – Federation of European National Collection Associations.

Zu den vier Gründungsmitgliedern dieses europäischen Verbands – den jeweiligen...