inkasso.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Unser Blog

Wir bloggen

Hier schreiben wir über Aktuelles rund um Inkasso im Allgemeinen und den BDIU im Speziellen.

Mehr Effizienz durch elektronische Antragstellung

Im Seminar „Elektronische Antragstellung in der Zwangsvollstreckung“ erläutert Claudia Wagener-Neef, welche günstigen Alternativen Inkassounternehmen zur Papierflut im Alltag haben. Wir sprachen mit der Inkassoakademie-Dozentin.

Warum sollten Inkassounternehmen Zwangsvollstreckungsanträge elektronisch stellen? Man kann doch auch Papier nutzen.

CLAUDIA WAGENER-NEEF: Wer den elektronischen Weg nutzt, spart auf jeden Fall Kosten für Druck,...

Weiterbildung bei der Inkassoakademie – hier sind die März-Termine

Für gutes und verantwortungsvolles Inkasso brauchen Sie eine fundierte Aus- und stetige Weiterbildung. Mit diesen Angeboten der Inkassoakademie gehen Sie auf Nummer sicher!

Grenzübergreifende Titulierung und Zwangsvollstreckung in der EU

Termin: 07. März 2018; 09:00-16:30 Uhr
Ort: Ratingen
Dozent: Dieter Schüll

Die grenzüberschreitende Titulierung von...

Kirsten Pedd über Digitalisierung im Forderungsmanagement

Heute erscheint in der WELT ein Interview mit Kirsten Pedd, in dem die BDIU-Präsidentin dem Mittelstand empfiehlt, mit Inkassounternehmen zusammenzuarbeiten. Thema dabei ist auch die Digitalisierung der Geschäftsmodelle.

Welche Funktion übernehmen Inkassounternehmen als Teil der Wirtschaft und der Liquiditätssicherung?

KIRSTEN PEDD: Inkassounternehmen unterstützen unter anderem den Mittelstand beim Forderungsmanagement, also...

Rechtsberatendes Gremium der Inkassowirtschaft

Er ist eines der wichtigsten Gremien des BDIU: der Rechtsausschuss. Im Interview erklärt dessen Vorsitzende Andrea Schweer, wie der Ausschuss die Arbeit des Verbands unterstützt.

Welche Aufgaben übernimmt der Rechtsausschuss für den BDIU?

ANDREA SCHWEER: Ich kann ja mal – wie vom Juristen erwartet – furchtbar formell werden: Die Aufgaben des Rechtsauschusses sind in § 37 der Satzung...

Gläubigervertreter, die auch Schuldnern mit guten Ratschlägen helfen

Wenn Inkassounternehmen Forderungen ihrer Auftraggeber einziehen, können sie oft auch Schuldnern mit Ratschlägen zur Lösung ihrer finanziellen Situation helfen. Marion Kremer, Vizepräsidentin des BDIU, erzählt aus der Praxis.

Frau Kremer, Inkassounternehmen helfen Gläubigern, an ihr Geld zu kommen. Inwiefern bleibt dabei Raum für die Belange der Schuldner?

MARION KREMER I Wenn vom Schuldner trotz der Mahnungen keine Zahlung kommt, ist...

Prüfen, mahnen, kommunizieren – so arbeiten Inkassounternehmen

BDIU-Präsidiumsmitglied Yvonne Wagner stellt klar: Inkassounternehmen erfüllen ihre Darlegungs- und Informationspflichten gegenüber den Schuldnern gewissenhaft.

Frau Wagner, aus den Medien hört man immer wieder von »Inkassounternehmen«, die versuchen, unrechtmäßige Forderungen einzuziehen. Wie sehr ist die Branche davon betroffen?

YVONNE WAGNER I Aus meiner Erfahrung...

Inkassokosten: Fair und gerecht

Andrea Schweer, Vorsitzende des BDIU-Rechtsausschusses, erklärt, auf welchen gesetzlichen Vorschriften die Berechnung von Inkassokosten basiert.

Gelegentlich hört man den Vorwurf, Inkassounternehmen würden für ihre Rechtsdienstleistungen zu hohe Preise verlangen. Frau Schweer, sind Inkassounternehmen Kostentreiber?

ANDREA SCHWEER I Ganz klar nein!

...

Briefporto: Wann wird es teurer?

Vor wenigen Tagen noch hatte Postchef Frank Appel die Öffentlichkeit beruhigt: Es werde im ganzen Jahr 2018 keine Portoerhöhungen geben.

Nach neuesten Informationen gilt diese Preisgarantie allerdings nur für Verbraucher. So meldete gestern die dpa – mit Verweis auf Medienberichte –, dass Geschäftskunden bei ihrer Briefpost ab Januar wahrscheinlich deutlich tiefer in die...

Inkassounternehmen: Kompetenz im Forderungsmanagement, auch bei kniffligen Fällen

Axel Kulick, Vizepräsident des BDIU, antwortet auf die Frage: »Warum erledigen Gläubiger das Inkasso ihrer Forderungen eigentlich nicht selbst?«

Eine gängige Aussage zur Arbeit unserer Branche lautet in etwa so: »Inkasso und Forderungsmanagement? Das ist doch kein Problem. Das kann der Gläubiger am besten selber machen!«

Die Entgegnung darauf ist ein klares »Ja, aber…«....

»Damit Unternehmen zu ihrem verdienten Geld kommen«

BDIU-Präsidentin Kirsten Pedd erklärt, warum professionelles Forderungsmanagement für einen funktionierenden Wirtschaftskreislauf unerlässlich ist.

Heute erscheint in der »WirtschaftsWoche« eine spannende Beilage zum Thema Risiko- und Forderungsmanagement. In einem Grußwort zu Beginn des Heftes plädiert Kirsten Pedd für die Zusammenarbeit mit Inkassounternehmen und liefert jede...

Informationsaustausch mit Gästen aus Fernost

Am Montag, den 11. September 2017 informierte sich eine chinesische Delegation in Berlin über die Arbeit von Inkassounternehmen.

Die Teilnehmergruppe bestand aus Vertretern des Finanz- und Wirtschaftsbereiches der Volksrepublik China, die sich derzeit zu einer dreiwöchigen Schulungsreise zum Aufbau des hiesigen Kreditsystems in Deutschland aufhalten. In Berlin...

Warum Inkasso eine Branche für Leute mit Ideen ist

Ein Gespräch mit Tanja Bylda, REAL Solution Inkasso GmbH & Co. KG, Hamburg, und Guido Zerreßen, Seghorn AG, Bremen.

Sie sind gemeinsame Vorsitzende des Beirats für Bildung des Inkassoverbands und der Deutschen Inkasso Akademie.

Blick nach China: Forderungsmanagement skurril

In einer chinesischen Großstadt machten rüstige Rentnerinnen Jagd auf säumige Mieter. Jetzt setzten Gerichte dem Treiben ein Ende. Wäre Ähnliches auch in Deutschland möglich?

Einer von Monty Pythons berühmtesten Sketche zeigt die „Granny Gang“: Tatterige Omas, die auf öffentlichen Plätzen junge Männer attackieren und dabei jede Menge Spaß haben. In China soll das jetzt wirklich passiert sein, jedenfalls...

Karrierechance Inkassounternehmer

Die Inkassobranche bietet jede Menge Karrierechancen. Ein Sprungbrett dahin ist der DIA-Sachkundelehrgang. Am 25.1.2018 startet der nächste Kurs!

Um Inkasso anbieten zu können, verlangt der Gesetzgeber den Nachweis theoretischer und praktischer Sachkunde. Die theoretische Inkasso-Sachkunde erkennt das Rechtsdienstleistungsgesetz (RDG) durch einen mindestens 120-stündigen...

Neues Geldwäschegesetz: Darauf müssen Inkassounternehmen achten!

Ralf Inderwies ist Dozent an der Inkassoakademie zum Thema Geldwäsche-Prävention. Im Interview stellt er die wichtigsten Änderungen beim neuen GwG vor.

Herr Inderwies, warum müssen sich Inkassounternehmen auf die neuen Regeln im Geldwäschegesetz (GwG) einstellen? Das Forderungsmanagement gilt doch als keine für Geldwäsche anfällige Branche. 

RALF INDERWIES...