inkasso.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Die Ausschüsse

Im BDIU kümmern sich der Rechtsausschuss, der Europaausschuss, der Datenschutzausschuss und der Ausschuss für Gerichtsvollzieherwesen um spezielle Themen auf deutscher und europäischer Ebene. 

Rechtsausschuss

Der Rechtsausschuss begleitet und kommentiert inkassorelevante Gesetzgebungsvorhaben, unterstützt die Geschäftsstelle bei kniffligen juristischen Fragestellungen und befasst sich mit den grundsätzlichen juristischen Themen aus der täglichen Arbeit von Inkassounternehmen. Im Rechtsausschuss werden darüber hinaus verbandsinterne Standards und Richtlinien für die Arbeit von Inkassounternehmen entworfen, die über die rechtlichen Mindestanforderungen hinausgehen. Vorsitzende ist Andrea Schweer.

 

Ausschuss für Gerichtsvollzieherwesen

Inkassodienstleister und Gerichtsvollzieher sind in ihrer täglichen Arbeit voneinander abhängig. Der BDIU-Ausschuss für Gerichtsvollzieherwesen soll die Kooperation zwischen den Berufsständen optimieren. In den Sitzungen werden aktuelle Probleme besprochen und politische Ziele definiert, Stellungnahmen und Konzepte erarbeitet sowie die Zusammenarbeit und der Austausch mit den Gerichtsvollziehern gefördert. Der Ausschuss berät das Präsidium des BDIU durch Praxisinput bei relevanten Gesetzgebungsvorhaben und leistet somit einen Beitrag zur verbandlichen Positionsfindung. Die regelmäßige Teilnahme von Vertretern des Deutschen Gerichtsvollzieher Bunds (DGVB) ist Bestandteilt der erfolgreichen Ausschussarbeit. Das übergeordnete Ziel des Ausschusses ist der Bürokratieabbau im Prozess der Zwangsvollstreckung. Vorsitzender ist Marc Bieber.

 

Europaausschuss

Die Europäische Union tritt immer häufiger als Regulator der deutschen Inkassowirtschaft auf und wird so auch zum natürlichen Adressaten und Kontaktpartner des BDIU. Insbesondere bei daten- und verbraucherschutzrechtlichen Fragen gewinnt der europäische Gesetzgeber zusehends an Relevanz und Einfluss. Diese Entwicklung hat der BDIU mit der Konstituierung des Europaausschusses begleitet. Im Ausschuss werden Gesetzgebungsprozesse auf europäischer Ebene beobachtet, diskutiert und wenn nötig im Zusammenspiel mit Präsidium und Rechtsausschuss kommentiert. Vorsitzender ist Richard Scheffler.

 

Ausschuss für Datenschutz

Der Ausschuss für Datenschutz wurde Anfang 2015 neu konstituiert. Der Grund liegt auf der Hand: Ob bei der Adressermittlung, der Bonitätsprüfung, dem Telefoninkasso und auch bei Außendiensteinsätzen; tagtäglich  verarbeiten Inkassodienstleister sensible Personendaten. Gleichzeitig verändert sich der datenschutzrechtliche Rahmen in den letzten Jahren so rasant wie kaum eine andere Rechtsmaterie. Die Europäische Datenschutzgrundverordnung, die E-Privacy-Verordnung und die nationalen Umsetzungs- und Begleitgesetze stellen nicht nur die Inkassowirtschaft vor große Herausforderungen. Der BDIU-Ausschuss für Datenschutz unterstützt die Branche dabei, die internen Prozesse an den neuen rechtlichen Rahmen anzupassen und berät das Präsidium bei der Erarbeitung von Verbandspositionen zu laufenden Gesetzgebungsverfahren. Vorsitzender ist Thomas Schauf.